Themenübersicht des aktuellen Quartals

Programm im Oktober

06.10.17

Kein Thema vorgegeben

- Gesprächsrunde

Jeder Besucher kann Themen ansprechen, die ihm wichtig sind.

Heute ist unsere Gruppe auch für Feunde und Bekannte geöffnet. Interessierte und diejenigen, die sich beruflich mit dem Thema beschäftigen, bitten wir um vorherigen Kontakt.

Es moderiert: Leonora

13.10.17

Haarersatz und Haarverlängerung

- Informationen

Für viele MzF-TS in etwas fortgeschrittenem Alter stellen kahle Stellen bis hin zur Vollglatze eine starke Belastung auf ihrem Weg der Transition dar. Ein Geschlechtswechsel vor einer entsprechenden Versorgung ist meist kaum denkbar.

Heute ist Frau Dammann-Esch von der Firma HAAR-VITAL GMBH aus Troisdorf bei uns zu Gast, die umfassend über wirklich professionelle Lösungen beim Haarersatz (oder Haarverlängerungen) informiert.

Es moderiert: Christine

20.10.17

Das Abenteuer Trans* zu leben

- Erfahrungsaustausch

Ich kann für meinen Teil nur sagen: "Ich hätte nicht länger in der Herren-Rolle leben können und mein Wechsel hat mir mehr Kraft und Heilung gegeben, als ich mir je vorgestellt hätte..."

Meine Ängste davor haben sich nicht bewahrheitet...

Wie war/ist es bei Euch?

Es moderiert: Jenny

27.10.17

Mydentity

- Filmabend

Im Mai 2016 beteiligte sich TXKöln im Rahmen des Kölner Kulturfestivals "Sommerblut" an dem Theater-Tanzprojekt "Mydentity" unter der Leitung der Regisseurin Barbara Wachendorff.

Das Projekt wurde mehrfach in Köln, in anderen Städten NRWs und in Berlin aufgeführt.

Wir sehen heute eine Aufzeichnung der Aufführung und eine kleine Dokumentation eines Trans-Rollenspiel-Workshops, der ebenfalls zum Gesamtprojekt "Mydentity" gehörte (siehe auch: Mydentity im Rahmen des Sommerblutfestivals 2016).

Es moderiert: Sophie

Programm im November

03.11.17

Kein Thema vorgegeben

- Gesprächsrunde

Jeder Besucher kann Themen ansprechen, die ihm wichtig sind.

Es moderiert: Leonora

10.11.17

Felicitas berichtet von ihrer FFS

- Informationen

Die "FFS" (Facial Feminization Surgery), eine operative Gesichtsfeminisierung ist für einige Transfrauen neben der GA-OP eine erstrebenswerte Maßnahme, für andere hingegen keine Option aufgrund des massiv invasiven Eingriffs.

Wir wollen heute die Erfahrungen einer Betroffenen erfahren. Sie berichtet von ihrer Motivation und wie sie die OP erlebt hat.

Es moderiert: Vanessa

17.11.17

Gesichtsfeminisierung

- Informationen

Nachdem wir in der vergangenen Woche persönliche Infos zum Thema FFS erhielten, bekommen wir heute Infos von der "aktiven" Seite: die Firma FACIALTEAM stellt sich vor.

FACIALTEAM schreibt über sich:

"Wir sind ein chirurgisches Team, welches einzig auf Gesichtsfeminisierung spezialisiert ist. Wir widmen uns nicht nur der Chirurgie, sondern sind auch im Feld der Gesichts-Genderforschung tätig. Eines der Hauptziele des Institut ist es, die Forschungsergebnisse mit Transgender-Frauen, der Gesellschaft im Allgemeinen und jeglichen Verbänden oder Vereinen, denen es zugutekommen kann, zu teilen.

Wir sind Pioniere des Projekts "TransHealth Initiative". Das Ziel des Projekts ist an erster Stelle, die Lebensqualität unserer Patienten zu verbessern wie auch ständig zu innovieren."

(Siehe auch: Gesichtsfeminisierung - Präsentationsunterlagen eines Gruppenabends)

Es moderiert: Sophie

24.11.17

Themen von und für Angehörige

- Informationen und Erfahrungsaustausch

Mein Partner, meine Partnerin ist trans* oder mein Kind ist trans* oder meine Schwester oder mein Bruder ist trans*.

  • Was bedeutet das für mich?
  • Wie soll ich damit umgehen?
  • Was kommt auf mich zu?
  • Was geht und was geht nicht?
  • Was kann ich erwarten, verlangen?

Dieser Abend soll Gelegenheit geben, Erfahrungen auszutauschen und zu erörtern. Sorgen und Nöte dürfen mitgebracht werden.

Es moderiert: Pia

Programm im Dezember

01.12.17

Kein Thema vorgegeben

- Gesprächsrunde

Jeder Besucher kann Themen ansprechen, die ihm wichtig sind.

Es moderiert: Nina

08.12.17

Phytohormone

- Informationen und Erfahrungsaustausch

Phytohormone sind hormonähnliche, pflanzliche Substanzen und haben auch für den menschlichen Organismus eine Bedeutung, gerade im Bereich der Geschlechtshormone und deren Mangelerscheinungen.

Mit Phytohormonen lassen sich spürbare und dennoch sanfte Wirkungen erzielen. Es gibt zum Beispiel die Phytoestrogene und die Phytoandrogene. Die Phytoestrogene können an den gleichen Rezeptoren andocken wie körperliche Östrogene und die Phytoandrogene können die Testosteronkonzentration erhöhen.

  • Helfen sie uns?
  • Gibt es Erfahrungen?

Hier soll aufgezeigt werden, wo sie vorkommen, welche Wirkungen sie haben.

Es moderiert: Manuela

15.12.17

Mann/Frau – Was darf ich denn jetzt noch alles machen oder was muss ich neu erlernen, damit ich mich im neuen „Ich“ wohlfühle?

- Erfahrungsaustausch und Diskussion

Heute sprechen wir in der Gruppe über Fähigkeiten/Eigenschaften, die ich in meiner bisherigen Rolle erlernt und gelebt habe und darüber, dass es durchaus sinnvoll ist, diese auch weiterhin zu nutzen. Ebenso aber auch über neue Dinge, die ich erlernen muss/darf ...

Dieser Abend gehört zum Themenkreis "Lebenshilfen"

Es moderiert: Leonora

22.12.17

GA-OP-Erfahrungen!

- Erfahrungsaustausch

An diesem Abend geht es NICHT um medizinische Infos der GA-OP, sondern um individuelle und emotionelle Erfahrungen, die wir rund um die GA-OP gemacht haben.

  • Wie war das Vorgespräch?
  • Wie war der Klinikaufenthalt?
  • Wie ging es uns emotional, körperlich und psychisch vor und nach der GA-OP.

Wir, ... sind Frauen, welche die GA-OP haben über sich ergehen lassen. Deshalb hoffe ich an diesem Abend um einige Teilnehmerinnen, welche die OP hinter sich haben und ihre Erfahrungen mit uns teilen möchten.

Es moderiert: Kathrin

29.12.17

Internes Treffen